Warum Fairwear?

 

Der Global Organic Textile Standart (GOTS) ist als weltweit führender Standart für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

 

Ziel dieses Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte und dadurch Produktsicherheit für den Endverbraucher zu bieten Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird.

Nur Textilprodukte, die mindestens aus 70% biologisch erzeugten Naturfasern bestehen, können gemäß GOTS zertifiziert werden. Alle chemischen Zusätze, wie z. B. Farbstoffe und Hilfsmittel, müssen bestimmte umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen. Auch die Verwendung von Accessoires ist unter ökologischen Aspekten eingeschränkt. Eine funktionelle Abwasserkläranlage ist für alle Betriebsstätte, die im Bereich Nassveredlung tätig sind, vorgeschrieben. Alle Verarbeitungsbetriebe müssen soziale Mindestkriterien erfüllen.

 

The Global Organic Textile Standard (GOTS) is recognised as the world's leading processing standard for textiles made from organic fibres. It defines high-level environmental criteria along the entire organic textiles supply chain and requires compliance with social criteria as well.

 

The aim of the standard is to define world-wide recognised requirements that ensure organic status of textiles, from harvesting of the raw materials, through environmentally and socially responsible manufacturing up to labelling in order to provide a credible assurance to the end consumer. Textile processors and manufacturers are enabled to export their organic fabrics and garments with one certification accepted in all major markets.

Only textile products that contain a minimum of 70% organic fibres can become GOTS certified. All chemical inputs such as dyestuffs and auxiliaries used must meet certain environmental and toxicological criteria. The choice of accessories is limited in accordance with ecological aspects as well. A functional waste water treatment plant is mandatory for any wet-processing unit involved and all processors must comply with minimum social criteria. The key criteria of GOTS, its quality assurance system and the principles of the review and revision procedure are summarised in this section.

 

 

 

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die mit Unternehmen und Fabriken zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen von Arbeitern in der Bekleidungsproduktion zu verbessern.

 

Die 80 FWF-Mitgliedsunternehmen repräsentieren mehr als 120 Marken und sind in sieben europäischen Ländern vertreten, ihre Produkte werden in über 20.000 Filialen in mehr als 80 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Die FWF ist in 15 Produktionsländer in Asien, Europa und Afrika aktiv. Sie verfolgt und kontrolliert die Verbesserungen, die durch die Unternehmen gemacht werden. Durch den Austausch von Know-how, dem sozialen Dialog und der Stärkung der industriellen Beziehungen, erhöht die FWF die Wirksamkeit der Bemühungen der Unternehmen.
 

Fair Wear Foundation (FWF) is an independent, non-profit organisation that works with companies and factories to improve labour conditions for garment workers.

 

FWF’s 80 member companies represent over 120 brands, and are based in seven European countries; member products are sold in over 20,000 retail outlets in more than 80 countries around the world. FWF is active in 15 production countries in Asia, Europe and Africa. FWF keeps track of the improvements made by the companies it works with. And through sharing expertise, social dialogue and strengthening industrial relations, FWF increases the effectiveness of the efforts made by companies.

 

 

 

Der Carbon Footprint (CO2e) ist die gesamte Menge an Kohlendioxid, Methan, Lachgas und anderer Treibhausgase die durch den Anbau und die Ernte von Baumwolle, Faserverarbeitung, Textil-Herstellung, Verpackung, Transport und Lagerung in der EU augestoßen wird. Unsere Produkte werden klimaneutral produziert. Klimaneutral bedeutet, dass unsere industriellen Treibhausgasemissionen durch Biolandwirtschaft und klimaneutrale industrielle Fertigung deutlich reduziert wurden. Der benötigte Strom wird mit sauberer, erneuerbarer Energie durch Windkraftanlagen produziert.
 

The carbon footprint (CO2e) is the total carbon dioxide,methane, nitrous oxide, and other greenhouse gases emmitted during the cultivation and harvesting of cotton, fibre processing, textile production, packaging, transportation and warehousing in the EU. Our products are produced climate neutral. Climate Neutral means our industrial greenhouse gas emissions have been reduced to pre-industrial levels through low-impact (low-emission) organic agriculture and carbon neutral industrial manufacturing achieved by substituting electricity from fossil fuel power stations with clean renewable energy generated by wind turbines.